News/Presse

KLINGELNBERG mit neuen Impulsen aus der Welt der Messtechnik

Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen setzen seit Jahrzehnten auf die bewährte Klingelnberg Messtechnologie, die bis zu sechs verschiedene konventionelle Messgeräte ersetzt. So können Verzahnungsmessung, Optische Messung, Allgemeine Koordinatenmessung, Form- und Lagemessung, Rauheitsmessung und Konturmessung vollautomatisch in einer Aufspannung durchgeführt werden. Die Messtechnologie und das Maschinenkonzept sind für die gesamte Baureihe der Präzisionsmesszentren der P-Serie gleich konzipiert und mit individuellen Optionen erweiterbar. In der Ausführung als G-Variante sind Klingelnberg Präzisionsmesszentren optimal auf einen Fertigungsprozess abgestimmt, bei dem nicht nur dimensionale Messaufgaben, sondern insbesondere präzise, komplexe Form- und Oberflächenmessungen in großer Stückzahl gefordert sind.

P 16 G – Lösungen für Komplettmessungen an Wälzlager
An Wälzlager werden gleichzeitig mehrere unterschiedliche Aufgaben gestellt: Einerseits sollen sie eine stabile Lagerung der Wellen gewährleisten, andererseits aber auch geringe Kraftübertragungsverluste und eine hohe Lebensdauer ermöglichen. Die sich daraus ergebenden Anforderungen an Werkstoff, Geometrie, Formgenauigkeit und Oberflächenrauheit stellen eine besondere fertigungstechnische Herausforderung dar, da die aktuellen Qualitätsansprüche den Einsatz zahlreicher Präzisionsmessgeräte in der Produktion erfordern. So werden die Abmessungen mit einem Koordinatenmessgerät erfasst, Form und Geräuschentwicklung auf einem Formmessgerät, die Oberflächenrauheit auf einem Oberflächenmessgerät und die Kontur (z. B. der Kantenradius) auf einer Konturmessstation.

Bis zu 46 % Einsparungen in den Prozesskosten
Klingelnberg verfolgt den Ansatz, diese Prozesse in einem Arbeitsgang, als Komplettvermessung (Done in One) auszuführen. Ein Klingelnberg Präzisionsmesszentrum kann in kürzester Zeit und in einem einzigen, automatisierten Arbeitszyklus Abmessungen, Form, Kontur und Oberflächenrauheit erfassen. Neben geringeren Investitionskosten ergeben sich dadurch auch Einsparungen in den Prozesskosten von bis zu 46 % gegenüber der branchenüblichen Praxis. Hinzu kommt, dass die Präzisionsmesszentren von Klingelnberg die erforderliche Messgenauigkeit auch dann gewährleisten, wenn sie direkt in der Produktion eingesetzt werden. Damit entfallen nicht nur die Kosten für die Klimatisierung, sondern das Messzentrum kann in den Fertigungsprozess direkt integriert werden. Dank der Robustheit der Klingelnberg Präzisionsmesszentren werden darüber hinaus die anfallenden Kosten für Wartung und Kalibrierung auf ein Minimum reduziert, was sich ebenfalls positiv in den Total Cost of Ownership (TCO) bemerkbar macht.

P 26 – Messzeitreduzierung mit Klingelnberg Optical Metrology
Um für alle Messaufgaben gerüstet zu sein, kombiniert Klingelnberg die optische Messtechnik HISPEED OPTOSCAN mit dem etablierten und hochgenauen taktilen 3D NANOSCAN Tastsystem. Dieses verbindet höchste Präzision mit der erforderlichen Robustheit für das Produktionsumfeld. Dank eines besonders schnellen Wechsels kann für jede Aufgabe das optimale Messsystem genutzt werden.

Bis zu 40 % Messzeitreduzierung in der Stirnradmessung ohne Kompromisse bei der Genauigkeit
Beide Verfahren werden in schneller Folge auch bei der Stirnradmessung angewendet. Konkret lässt sich dieses anhand eines Anwendungsbeispiels aus der E-Mobilität verdeutlichen: bei einem Zahnrad mit 54 Zähnen kann die Gesamtmesszeit von 2,5 Minuten auf 90 Sekunden reduziert werden. Dazu werden ganz gezielt die zeitintensiven Messungen mit der optischen Sensorik durchgeführt und dadurch im Idealfall um bis zu 90 % signifikant verkürzt.

Messaufgaben, bei denen die taktile Messung bezüglich Messzeit, Flexibilität oder Genauigkeit im Vorteil sind, werden wiederum taktil durchgeführt. Besonders hervorzuheben ist, dass dieser Ablauf in die weltweit etablierte Klingelnberg Stirnradsoftware integriert wurde. Dadurch erfolgt die Kombination vollautomatisch und zeitoptimiert einfach nur durch eine entsprechende Anwahl. Für die Dateneingabe und Bedienung sind keine speziellen Kenntnisse in der optischen Messtechnik erforderlich.

P 100 – Innovative Messlösungen für große Bauteile
Ob Verzahnungen für den Schienenverkehr, die Windkraftindustrie, den Maschinen- Druckmaschinen- oder für den Bergbau – das vollautomatische CNC-gesteuerte Präzisionsmesszentrum P 100 ist hierfür perfekt abgestimmt. Hochgenau, zuverlässig und kompakt und mit allen Soft- und Hardwaremöglichkeiten ausstattbar, garantiert dieses Präzisionsmesszentrum auch für Job Shopper die Erfüllung universeller Anforderungen. Lange Werkstücke können problemlos zwischen Spitzen gespannt und mit Hilfe einer bis zu 1200 mm langen Vertikalachse sicher gemessen werden. Der hochgenaue Drehtisch ermöglicht die Nutzung der P 100 als vollwertiges Formmessgerät. Eine integrierte Schwingungsisolierung, temperaturneutrale Messsysteme, die Erfassung der Werkstücktemperatur und ein ausgeklügeltes Temperaturmodell der Maschine sorgen neben einer thermohomogener, präziser Mechanik auch für hochgenaue Messungen auch außerhalb der Messräume.

Das robuste Design und ein einmaliger Kollisionsschutz des Tastsystems ermöglichen einen direkten Einsatz in der Produktion. Weg- und Wartezeiten werden so effizient verkürzt, Kosten für Messräume und Klimatisierung entfallen. Durch automatisch einwechselbare Rauheitstastsysteme werden neben der geometrischen und Formmessung auch die vollumfassende Qualitätserfassung an außen und innenliegenden Lagerstellen realisiert. Scans in allen Ebenen ermöglichen die schnelle und korrekte Erfassung von Zahnfußrundungen, Radien, Schleifaussparungen und Kantenbrüchen. Nicht zuletzt sind auch die Präzisionsmesszentren P 100 zusätzlich mit der schnellen optischen Teilungsmessung ausstattbar. Gerade bei Verzahnungen mit vielen Zähnen macht diese Messung den Unterschied.

P 40 – Bewährte Lösungen in der Verzahnungsmessung
Die hohen Genauigkeitsanforderungen bei der Messung von Verzahnungen und die ständig steigende Komplexität von Antriebskomponenten erfordern die beste verfügbare Messtechnik und ein auf diese Anwendungen optimiertes Maschinen-und Softwarekonzept. Daher vertrauen weltweit führende Hersteller auf die Präzisionsmesszentren von Klingelnberg, die gleichzeitig den meist verbreiteten Standard in der Industrie als auch die Referenz für Metrologie-Institute darstellen. Eine einfache und sichere Bedienung der Messzentren ist für alle Anwendungen garantiert, welches am Beispiel des Präzisionsmesszentrum P 40 auf dem Messestand veranschaulicht wird. So zeichnet sich die gesamte Baureihe nicht nur durch eine erstklassige Maschinenqualität aus, sondern sorgt auch für eine zuverlässige Qualitätssicherung.

Galerie


KLINGELNBERG AG
Binzmühlestrasse 171
8050 Zürich, Switzerland
Fon: +41 44 278 7979
Fax: +41 44 273 1594
KLINGELNBERG GmbH
Peterstrasse 45
42499 Hückeswagen
Fon: +49 2192 81-0
Fax: +49 2192 81-200
KLINGELNBERG GmbH
Industriestrasse 19
76275 Ettlingen, Germany
Fon: +49 7243 559-0
Fax: +49 7243 599-165
www.klingelnberg.com marketing@klingelnberg.com © 2020  KLINGELNBERG
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.
Datenschutz
Details